Ablauf



Emotional, lebendig, persönlich und feierlich!

 

Der Ablauf einer freien Zeremonie gestaltet sich sehr authentisch. Dabei dreht sich alles um das Brautpaar und seine Liebe zueinander. Während der Gestaltungsphase frage ich nach den besonderen Ideen und was meinen Brautpaaren während der Zeremonie besonders wichtig ist. Ich gebe Ihnen einen Basistext vor, den ich dann während der weiteren Gestaltungsphase mit Worten, Gedichten, Sprüchen, Gedanken, Gebeten, Versprechen und alles was meinen Brautpaaren auf der Seele liegt füllen kann. Außerdem gebe ich gerne Tipps um die Hochzeitszeremonie.

 

Die freie Trauung kann 15, 30 bis 60 Minuten dauern. Auf jeden Fall gehören zum Inhalt einer freien Trauung die Vorstellung des Brautpaares und auch meiner Person, eine Ansprache mit eingehenden Worten, musikalische Beiträge und/oder Beiträge von Familienmitgliedern, Freunden oder weiteren Gästen. Lyrische Elemente wie Gedichte, kleine Reden, Zeremonie-Arten, Gebete... untermalen die Zeremonie im Ganzen noch einmal.

 

Der Kern und die eigentlich individuelle Gestaltung des Zeremonietextes bildet die Geschichte des Brautpaares. Dabei ist es dem Brautpaar überlassen, wie viel privates/intimes es in den Text integrieren möchte. Oder soll der Text zwar oberflächlich aber mit viel Anekoten und Highlights gefüllt werden? Emotionen, Gefühle oder eher sachlich? Aber keinesfalls langweilig. Als freie Rednerin bin ich überwiegend in Vollzeit damit beschäftigt, Texte zu schreiben und kreativ zu sein und mich so ganz den Zeremonien zu widmen. Zum Ausgleich fotografiere ich Hochzeiten, Personen, Landschaften und Business.

 

Ich bin national und international mit freien Zeremonien, Erneuerungen des Eheversprechens und weiteren schönen Familienzeremonien unterwegs. Einen großen Teil des Jahres verbringe ich in Australien und bin während der "Hochzeits-Hochsaison" zwischen Frühling und dem Spätsommer als freie Hochzeitsrednerin in Deutschland tätig.

 

 

Das Kennenlernen

 

Ich weiß, dass einige Brautpaare ihren Hochzeitsredner gerne vorab persönlich kennen lernen möchten, um dann die richtige Entscheidung zu treffen. Das Kennenlernen findet daher z. B. bei meinen Brautpaaren, in einem Cafe oder bei mir in Ratingen statt oder, wenn ich im Ausland unterwegs bin per Skype (meistens zwischen Oktober und April/Mai); dass bisher wunderbar geklappt hat. Auf jeden Fall ist mir das persönliche Treffen vor der Zeremonie sehr wichtig. D.h. keine Zeremonie ohne dass ich das Brautpaar nicht einmal persönlich getroffen habe. Ausnahmen sind natürlich möglich. Und auch Überraschungszeremonien.

 

DIY: Der Trend zeigt sich, dass sich einig Brautpaare die beste Freundin oder jemanden aus dem Familienkreis als persönlichen Trauredner wünschen. Wenn dies auch nicht ganz professionell gestaltet wird, so biete ich doch gerne meine Unterstützung an und schreibe des Zeremonietext, so dass er nur noch von einer Person gesprochen werden muss. 

 

 

Die Buchung und Reservierung

 

Wenn die Chemie bei dem ersten persönlichem Gespräch passt, freue ich mich auf Ihre Buchung. Reservierungen nehme ich gerne unverbindlich an. Sollte ich für den gleichen Tag eine Buchung erhalten, werde ich Sie zunächst anfragen, ob Sie die Reservierung in eine Buchung umwandeln möchten. Reservierungen für 2019 nehme ich gerne entgegen.

 

 

Schlusswort

 

Vor und nach der Trauung bin ich Ansprechpartner rund um die Planung der freien Zeremonie, des Eheversprechens ... Bei mir gibt es nicht nur 1, 2 oder 3 Gespräche! Die Zeremonie soll so authentisch wie möglich gestaltet werden. Daher ist es mir wichtig, dass ich mit meinen Brautpaaren während der Gestaltungsphase den besten Kontakt habe und alle Ergänzungen, Fragen und Ideen bespreche.